Who Killed Bruce Lee

Who Killed Bruce Lee

WHO KILLED BRUCE LEE aus dem Libanon ist aktuell eine der besten und spannendsten neuen Bands im internationalen Musikgeschäft. Im Herbst 2015 war die Band erstmalig in deutschen Clubs unterwegs und verzauberte Besucher als auch Veranstalter.

An der Band aus Beirut ist vieles außergewöhnlich, nicht nur ihr Herkunftsland. Die Musik bewegt sich irgendwo zwischen Rock, Indie und einer Prise Elektro. Ihre musikalischen Vorbilder sind Acts wie Led Zeppelin, The Who oder die Beatles, aber auch LCD Soundsystem, The Strokes, Queens Of The Stone Age oder gar Jay Z. Hinzu kommen Einflüsse orientalischer Künstler wie Abdel Halim Hafiz oder Oum Kalthoum. In sehr unterhaltsamer Art bieten Who Killed Bruce Lee live eine kulturelle Achterbahnfahrt durch völlig verschiedene musikalische Welten - mit sehr viel Rock'n'Roll, ausladenden Synthie-Sounds und mitreißenden Grooves.
Zusammen mit dem australischen Produzenten Victor Van Vugt (u.a. Nick Cave, Depeche Mode, PJ Harvey) nahmen Sie das 2016 erschienene Meisterwerk „DISTANT RENDEZVOUS“. Auf dem Album geht es um die Heimat, dem Beirut der Goldenen Zeiten in der Zeit vor dem Krieg, die sich viele Menschen im Libanon wieder herbei wünschen.
Auftritte bei Circus Halligalli, VEVO Discover, ZDF Bauhaus, bei 3Sat-Kultur und WDR Rockpalast liegen bereits hinter ihnen. Die Band ist angesagt und hat es ohne große Marketing-Maßnahmen geschafft, sowohl das Business als auch Musikliebhaber zu begeistern. Wir freuen uns sehr darauf diese außergewöhnliche Band auch bei uns auf der Bühne zu sehen!